Menü

Aktuelle Ereignisse

15. März 2020 23.03.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der Allgemeinverfügung vom 23.3. sind wir gezwungen, die Vereinsanlagen mit sofortiger Wirkung komplett zu sperren. Dies gilt u.a. für die Häfen in Hasenbüren und am Osterdeich, die Geschäftsstelle, die Slippanlage sowie die Bootshalle und den Schuppen. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 19. April. Wir handeln hierbei nach den ausdrücklichen Vorgaben des Ordnungsamts. Wir werden jeweils nach der aktuellen Lage neue Regelungen und Informationen herausgeben.

Wir bitten euch alle um Verständnis für diese drastischen Maßnahmen!

Die Pflicht zur Abgabe der Arbeitsdienstkarten wird hiermit für das vergangene Jahr ausgesetzt, da derzeit keinerlei Arbeitsdienste geleistet werden können.

Ich hoffe, euch geht es weiterhin gut!

Viele Grüße - im Namen des Vorstands -

Tim (Giesler)

 

15.03.2020

Liebe Mitglieder des Segelvereins „Weser",

wie ihr sicher über die unterschiedlichen Kanäle erfahren habt, sind aufgrund des Coronavirus alle Formen von Zusammenkünften im Rahmen von Vereinen ab heute Nacht 0:00 Uhr bis auf Weiteres untersagt. Das betrifft selbstverständlich auch unser Vereinsleben.

Das Bootshaus am Weserbogen öffnet weiterhin im Rahmen der erlaubten Zeiten tagsüber.

Alle Vereinsaktivitäten ruhen vorerst. Das betrifft insbesondere (1) das Segeln auf den Vereinsbooten. Diese werden vorerst auch nicht ins Wasser gesetzt. Dementsprechend findet auch kein Feierabendsegeln statt. Dies betrifft auch das Segeln auf den vereinseigenen Lasern am Sportparksee Grambke. (2) Die angekündigten Termine des Bootshaustalks am Dienstag Abend müssen entfallen. (3) Die Geschäftsstelle ist bis auf Weiteres nur telefonisch und per Email unter info@segelvereinweser.de zu erreichen. (4) Die Prüfungen zu den Sportbootführerscheinen sind abgesagt. (5) Es findet keine Offene Werkstatt an den Donnerstagen statt.

Das Auslagern der Vereinsboote am 28.03. muss nach derzeitigem Stand entfallen. Wir melden uns, falls es hierzu einen neuen Stand geben sollte. Auch die Segelkurse können ggf. nicht wie geplant beginnen. Wir bitten hierfür um Verständnis und melden uns, sobald belastbare Termine festgelegt werden können.

Wir planen weiterhin die beschlossene Sanierung des Hallendachs und halten daher vorerst an dem 15. Mai als Termin zum Räumen der Halle fest. Die Bootseigner sind hierzu bereits informiert worden. Sollte dieser Termin definitiv nicht mehr zu halten sein, melden wir uns erneut.

Das Segelwochenende in Heeg Ende April wird vermutlich verschoben werden müssen. Wir melden uns hierzu ebenfalls noch einmal wenn erkennbar ist, wie lange der derzeitige Zustand anhält.

Die Halle und der Schuppen bleiben weiterhin begehbar. Wenn ihr euch dort aufhaltet, achtet bitte darauf, euch und andere nicht unnötiger Ansteckungsgefahr auszusetzen.

Alle diese Maßnahmen gelt ab dem 18. März und bis sich aufgrund der allgemeinen Lage ein neuer Stand ergibt!

Wir gehen davon aus, dass alle Vereinsmitglieder Verständnis dafür haben, dass zzt. unser Segelvergnügen nicht die wichtigste Angelegenheit ist, die uns alle umtreibt. Wir hoffen, dass wir letztlich trotzdem noch eine schöne Saison vor uns haben werden.

Der Vorstand des Segelvereins wünscht euch allen und euren Familien und Freunden eine möglichst gesunde Zeit!

Viele Grüße

- im Namen des Vorstands -

Tim (Giesler)