Menü

Vereinsarbeit

Damit unsere Boote, die Stege, die Halle, der Schuppen und das Vereinsgelände von uns allen weiterhin genutzt werden kann, bedarf es unser aller Mithilfe. Auch bei Veranstaltungen gibt es viel zu tun.
Da die Organisation der Arbeit auch Arbeit ist, ist es das Beste, Du suchst Dir selbst die notwendigen Tätigkeiten aus, die Dir liegen. Unten sind diverse wiederkehrende Arbeiten zum Teil mit Ansprechpartner aufgeführt. Und wenn Du mit offenen Augen segelst oder durchs Vereinsgelände läufst und Dir etwas auffällt, wo man mal wieder Hand anlegen sollte, kannst Du das auch einfach selbst erledigen. Da die Organisation von Arbeit ja auch Arbeit ist, ist Eigeninitiative ausdrücklich vom Verein gewünscht! Bei Unklarheiten stehen die Funktionsträger des Vereins als Ansprechpartner zur Verfügung. Link
Das Abzeichnen der Arbeitskarten kann dann durch diverse Funktionsträger erfolgen, meistens ist eh jemand Vorort. Die 10 Arbeitsstunden sind als Minimum gedacht, die Boote erfordern jedoch viel mehr Arbeit und unser niedriger Mitgliedsbeitrag ist nur zu halten, wenn jeder mit anpackt. Zurzeit ist es so, dass fast die gesamte Arbeit auf wenigen Schultern lastet, die unendlich viel ihrer Energie in den Verein stecken. Wir wollen das auf mehr Schultern verteilen und die Arbeitsstunden möglichst aller Mitglieder sinnvoll nutzen.
Notwendige Ausgaben können vorab bei Britta abgeklärt werden oder manchmal bietet sich ja auch eine kleine Spende an.
An dieser Stelle sind die immer wiederkehrenden Arbeiten aufgelistet:


Boote:

  • Arbeit direkt an den Booten:
 Bitte an die Bootswarte wenden, sie haben eigentlich immer etwas zu tun. Sinnvoll ist es auch, einer Bootsgruppe beizutreten, die über das Jahr ein Vereinsboot instant hält.
  • Der Posten des Koordinators der Bootswarte ist zurzeit vakant. Voraussetzung: Organisatorisches Geschick und Bootskenntnisse
 (
  •  
  • Schuppen
  • Im Schuppen muss gesaugt, gekehrt, geputzt und leider immer wieder aufgeräumt werden. Gut wäre hier, wenn sich eine Gruppe findet, die den Schuppen das Jahr über in Absprache mit unserem Schuppenwart Jens Röhrßen Link in Schuss hält.

Halle

  • Der Hallenboden muss immer wieder gekehrt werden. Das Tor muss in Schuss gehalten werden. Ansprechpartner: Hallenwart (zurzeit vakant).

Außengelände

  • Hochwasserreste von der Slipanlage räumen.
  • Riesenbärenklau (Gefahr von schlimmen Verbrennungen) eindämmen.
Gartenwerkzeug ist in der Halle.
  • Bäume beschneiden, unter anderem damit die Slipanlage und der Kran einsatzbereit bleiben. 
Ansprechpartner: ??? Link
  • Das Außengelände hinter der Halle von Unkraut befreien, kehren.
  • Die Trailer im Sommer sinnvoll parken.

Reparaturen

  • Diverse Malerarbeiten und Reparaturen fallen immer an. Fragen lohnt.

Internet / Redaktion

  • Schreiben von Texten für die Internetseite, Newsletter und anderen Veröffentlichungen

Arbeitsdienst

Terminübersicht //

powered by webEdition CMS