Menü Logo Segelverein Weser

Arbeitsdienste im SVW

Damit unsere Boote, die Hafen-/Steganlage, die Halle, der Schuppen und das Vereinsgelände von uns allen weiterhin zur aktuellen Beitragsordnung genutzt werden kann, bedarf es unser aller Mithilfe.

Da die Organisation der Arbeit auch Arbeit ist, freuen wir uns über jegliche Eigeninitiative. Am besten suchst du Dir selbst die notwendigen Tätigkeiten aus, die Dir liegen oder eventuell auch erlernen möchtest. Unten sind diverse wiederkehrende Arbeiten aufgeführt.  Bei Unklarheiten stehen die Funktionsträger des Vereins als Ansprechpartner zur Verfügung. Link
Darüber hinaus findet jeweils im Frühjahr und im Herbst jeweils ein Arbeitsdienst an einem Samstag oder Sonntag (Dauer 4-8 Stunden inkl. Verpflegung) statt. Gerade für Neu-Mitglieder empfehlenswert, die sich im Verein besser „vernetzen“ möchten.

 

Sollten bei den Arbeiten/beim Projekt notwendige Ausgaben anfallen, dann vorab die Geschäftsstelle kontaktieren oder manchmal bietet sich ja auch eine kleine Spende an.

 


An dieser Stelle sind die immer wiederkehrenden Arbeiten/Bereiche aufgelistet:

  • Bootspflege der Vereinsflotte/-motorboote:
 Bitte an den jeweiligen Bootswart wenden
  • Schuppen: Im Schuppen muss gesaugt, gekehrt, geputzt und leider immer wieder aufgeräumt werden. Gut wäre hier, wenn sich eine Gruppe findet, die den Schuppen das Jahr über in Absprache mit unserem Schuppenwart Jens Röhrßen in Schuss hält.
  • Halle/Außenlager
  • Außengelände/Grundstückspflege: Laub, Äste, Unkraut entfernen, gewisse Flächen fegen
  • Hafen-/Steganlage
  • Unterstützung bei Veranstaltungen u.a. für´s An-/Absegeln oder unser Sommerfest
  • Regatta-Unterstützung: für alle anfallenden Arbeiten zu Lande/Wasser
  • Verwaltung: u.a. Betreuung Internet / redaktionelle Unterstützung

 

Derzeit sind 10 Arbeitsstunden bis zum Jahresende (31.12.) von allen aktiven Mitgliedern zu erbringen. Hierfür gibt es eine Arbeitskarte, wo die geleisteten Stunden von einem Funktionär innerhalb des Vereins gegengezeichnet wird. Die Abgabe der Arbeitskarte erfolgt unaufgefordert bis zum 15.01. (im Folgejahr) in der Geschäftsstelle. Nicht geleisteter Arbeitsdienst wird mit 25€/Stunde berechnet.

Arbeitsdienst

Terminübersicht //

powered by webEdition CMS