Menü Logo Segelverein Weser

Regattatraining im SVW

10. Mai 2024

Regattasegeln kann am Anfang richtig stressig sein. Viele Boote auf einem engen Raum kämpfen für die beste Position und freien Wind. Aus diesem Grund werden Regattewettfahrten besonders von "Neulingen" gemieden, obwohl Interesse besteht. Das muss aber gar nicht sein, denn Regattasegeln kann Spaß machen und man lernt unglaublich viel, allein durch die Teilnahme, dazu.

Damit die Teilnehmer zum regatieren etwas einfacher haben, wird vor jeder Einheit gewisses Können und Wissen besprochen. Dementsprechend in der jeweiligen Einheit (am 24. / 28. und 29. Mai 24) die Geflogenheiten des Regattasports vermittelt. 

Somit seid ihr dann Bestens für eure erste Regatta, wie z.B. für die Weser-Herbst-Regatta oder an unserem Sommerfest bestens vorbereitet. 

WICHTIG:

  • Jeder Bootsführer/Teilnehmer sollte eine Regatta-Uhr haben, zumindest eine Uhr mit Countdown-Funktion.
  • Wenn die Möglichkeit besteht, möglichst vor Kursbeginn das Boot bereits aufriggen/vorbereiten.
  • Möglichst gleiche Bootstypen verwenden. Also Dyas und/oder Schwertzugvogel.
  • Die Einheit findet bei Wind und Wetter statt. Falls die Bedingungen katastrophal sein sollten, dann findet eine 60 minütige Theorie-Einheit statt.

Sollte es Rückfragen geben oder Wünsche einfach eine Mail schicken. In diesem Sinne "eine Yacht ist eine Yacht, zwei Yachten sind eine Regatta."

Regattafeld 2015