Menü

Schuppendach

14. Januar 2022 Der Vorstand des SVW und der Betreiber unseres schönen Bootshauses am Weserbogen hatten trotz der Corona Pandemie und sehr herausfordernden Zeiten einige Instandsetzungsarbeiten beauftragt, die unbedingt erfolgen müssen. Dabei wird der „grüne“ Schuppen ein neues Dach mit Unterkonstruktion bekommen und mit einer Photovoltaikanlage ausgerüstet.

Außerdem wird die schöne Sonnenterasse saniert und mit neuer Holzkonstruktion versehen. Alle Investitionen sind in enger Abstimmung mit dem Vorstand und unserem Pächter Torsten Pape beschlossen.

Wir wollen unsere außergewöhnliche Lage für die kommenden Zeiten erhalten und hoffentlich nach den schwierigen Zeiten noch besser nutzen können.

Dazu ist nun folgender Arbeitsdienst geplant:

Vorweg es gelten die aktuellen Regeln hinsichtlich der Pandemie und werden selbstverständlich auch eingehalten und kontrolliert.

Am Samstag 5. Febr. und Sonntag 6. Febr. ist von jeweils 10Uhr bis 17Uhr  ein Räumarbeitsdienst angesetzt.

Hier muss das gesamte obere Stockwerk des Jollenbodens geräumt werden. Dazu müssen die Boote in der großen Halle enger zusammen geschoben werden.

Bedeutet die Jollen werden gekrant und kommen in die große Halle zur Einlagerung. Ausserdem müssen die Masten aus dem Jollenboden unten bei den SUP-Boards eingelagert werden. Die SUP-Eigner nehmen bitte ihre Boards vorübergehend mit nach Hause. Alle Ausrüstungsgegenstände auf dem Jollenboden müssen entfernt werden. Auch die Kästen mit Material und Schwimmwesten aus dem Umkleidebereich im ersten Stock sollen umgelagert werden.

Ein Mischcontainer für Restmüll und Baustoffe wird aufgestellt. Die Regale mit den Segeln werden staubdicht abgekleidet mittels Folie und Klebeband und verbleiben vor Ort.

Am Samstag, den 12., und Sonntag, den 13. Februar,  jeweils von 10 bis 17 Uhr, ist ein weiterer Arbeitsdienst für den Rückbau (Elektro und Rigipsdecke) angesetzt. Hierbei müssen wir vorbereitende Arbeiten selbst durchführenum Kosten zu sparen.

Bitte meldet euch zu den angegebenen Terminen bei Jens Röhrßen unter sailing@sourcetronic.com schnellstens, spätestens bis zum 28.1., wann ihr zur Verfügung steht und mitarbeitet.

Dann kann er besser planen und die Arbeiten gemeinsam mit euch durchführen. Bitte auch allen Mitgliedern die ihr kennt entsprechend untereinander mitteilen, damit die Bootsbesitzer in den Hallen Bescheid wissen sowie ihre Materialien sichern und entfernen können.

Wir bedanken uns im Voraus für eure aktive Mithilfe bei diesem großen Projekt in unserem Verein.

powered by webEdition CMS